Einsatz 81/2019 – Garagenbrand Sankt Julian – Eschenau

Heute Mittag wurden die Feuerwehren Sankt Julian, Glanbrücken und Lauterecken von der ILS Kaiserslautern zu einem Garagenbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus nach Sankt Julian – Eschenau alarmiert. Im Einsatzverlauf wurde die Feuerwehr Wolfstein zur Unterstützung noch alarmiert.

Vor Ort brannte ein PKW in einer Garage. Der PKW sowie Garage wurde unter Atemschutz mit dem Einsatz von Wasser sowie Schaum gelöscht. Da sich der Brandrauch auf weitere Gebäudeteile ausbreitete, wurde das Gebäude mit dem Einsatz von zwei Lüfter belüftet.

Ein Übergreifen auf weitere Teile des Gebäudes konnte durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren verhindert werden.

Die Brandursache wird derzeit noch die Polizei ermittelt.

#geimeinsamlöschen

Einsätze 78+79/2019 – Flächenbrand Nussbach + Offenbach-Hundheim

Heute Nachmittag wurden wir von den Wolfsteiner Kameraden zu einem größeren Flächenbrand zwischen Nussbach und Teschenmoschel nachalarmiert. Vor Ort waren neben uns auch die Einheiten aus Nussbach, Reipoltskirchen, Hefersweiler, Winnweiler und Otterbach/Otterberg. Ein Eingreifen unsererseits war im Verlauf nicht mehr von Nöten.

Bereits auf der Rückfahrt zur Wache alarmierte uns die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern zu einem weiteren großen Flächenbrand nach Offenbach-Hundheim. Hier zeigte sich ein Flächenbrand in seiner vollen Ausdehnung von ca. 3 Hektar, welcher drohte auf ein angrenzendes Waldstück überzugreifen. Gemeinsam mit den Kameraden aus Offenbach-Hundheim, Glanbrücken, St. Julian und Altenglan konnten wir dies verhindern und den Brand mit Unterstützung ansässiger Landwirte zügig löschen.