++Einsatz 56/2019 B2 BMA Industriebetriebe++

Gestern gegen 07:30 kam es in einem Lauterecker Betrieb zu einer Verpuffung.

Die CO2 Löschanlage des Betreibers löschte den Brand.

Wir erkundeten unter Atemschutz die Lage und führten Belüftungsmaßnahmen durch.
Hohe CO2 Konzentrationen erforderten den Einsatz von insgesamt drei Lüftern.

Der Einsatz dauerte rund dreieinhalb Stunden.

++Einsatz 51/2019 B3 Gebäudebrand++

Gegen 12:45 wurden die Wehren Offenbach-Hundheim, die Ausrückegemeinschaft Hinzweiler sowie die Stützpunktwehr Lauterecken zu einem Gebäudevollbrand mit Menschenrettung alarmiert.

Vor Ort drohte der Brand auf den gesamten Dachstuhl des Wohnhauses überzugreifen.

Beim Eintreffen waren glücklicherweise keine Personen mehr im Gebäude.

Wir nahmen eine Riegelstellung über unser Tanklöschfahrzeug und unserer Drehleiter vor.
Gemeinsam mit den Ortswehren konnte das Schadensausmaß begrenzt werden.

Mit uns im Einsatz waren die Feuerwehr Offenbach-Hundheim, Glanbrücken, Hinzweiler und Oberweiler im Tal.

Nachalarmiert wurde eine 2.Drehleiter aus Meisenheim sowie der Gerätewagen Atemschutz aus Glan-Münchweiler.

Die VG Gruppe Absturzsicherung öffnete zu Nachlöscharbeiten die Dachhaut.

Die Stützpunktwehr Lauterecken war mit 38 Mann im Einsatz.

Insgesamt waren rund 70 Feuerwehrangehörige vor Ort.

#gemeinsamloeschen

++ Einsatz 50/2019 – Verkehrsunfall B270++

Heute Abend kam es auf der B270 zwischen Lauterecken und Lohnweiler zu einem Verkehrsunfall eines Motorrads. Der Motorradfahrer, als auch die Sozia wurden dabei verletzt, sodass neben dem örtlichen Rettungsdienst noch die Rettungshubschrauber „Air Rescue Pfalz“ sowie „Christoph 5“ angefordert wurden.
Die Einsatzstelle wurde durch eine Vollsperrung der B270 abgesichert, der Rettungsdienst unterstützt und auslaufende Betriebsstoffe eingedämmt.

++Einsatz 49/2019 schwerer Verkehrsunfall ++

Gegen 13:30 wurden die Feuerwehren Wiesweiler und Lauterecken zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B420 alarmiert.
Bei einem Zusammenstoß wurden vier Personen verletzt,zwei davon mussten mit Hubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen werden.
Im Einsatz waren außerdem mehrere Rettungsmittel.

Die Feuerwehr war mit 26 Einsatzkräften vor Ort.

#gemeinsamhelfen
#keinewildenspekulationenindenkommentaren

++ Grundausbildung ++

In Lauterecken endete gestern die Kreisausbildung „Truppmann Teil 1“. In über 70 Ausbildungsstunden absolvierten 22 Kameraden unserer Verbandsgemeinde ihre erste Feuerwehrausbildung. Wir gratulieren allen Kameraden ! Insbesondere den vier Angehörigen unserer Wehr.

#gemeinsamloeschen #gemeinsamlernen